Trocken stellen

Anwendung: 1 Bolus alle 3 bis 5 Tage oral mit einem dafür geeigneten Bolusshooter verabreichen.


Der  Cow Lacta Stop Udderclean Bolus wurde zur Unterstützung der Kuh vor oder während der Trockenstehzeit entwickelt. Der Bolus fördert die Gesundheit und den Widerstand sowie einen gesunden Start der folgenden Laktation.
Der Cow Trans Bolus ist ein ergänzendes Tierfutter für Rinder, der den guten Zustand des Euters und der Gebärmutter der Kuh unterstützt, und außerdem zusätzlich die Pansenmikroben stärkt.

Stellt der milchproduktion ein auf naturliche weise.

Beugt Komplikationen während der Trockenstehperiode vor

Rind: 100mL ein Mal pro Tier   /   Ziege, Schaf: 50 mL ein Mal pro Tier 
Direkt durch den Schlund verabreichen, idealerweise mit Hilfe einer Dosierpistole. Bitte beachten: Behandelte Tiere nicht mehr Melken und von Gruppe trennen, 48 Stunden vom Melksaal fernhalten, Futter und Trinkmengen verringern.
Trockenstehende Kühe sind hochtragend und ent-sprechend schwer und behäbig. Wichtig ist, dass sie sich gut ablegen können. Dafür brauchen sie Platz und eine hygienische Unterlage. Geeignete Einstreu-materialien sind Stroh, Sägemehl, getrocknetes Gär-substrat oder weiche Gummimatten.  
  Platzbedarf: Ideal ist es, wenn 10 m² Fläche pro Kuh eingeplant sind. Ist der Betrieb groß genug, ist es immer sinnvoll, eine Färsengruppe einzurichten, um den Tieren einen ungehinderten Zugang zum Futter-tisch zu ermöglichen. Wenn es diese Färsengruppe vor der Kalbung gibt, sollte es auch eine laktierende Gruppe für Erstkalbinnen geben. 
  Futter & Wasser: Für jedes Tier muss ein Fress-platz von über 85 cm zur Verfügung stehen, ansons-ten kann die optimale Futteraufnahme nicht garan-Früh-Trockensteher brauchen einen vollen Futtertisch mit einer schmackhaften, faserreichen Ration. Die Futteraufnahme ist auch in dieser Phase sehr wichtig und Voraussetzung für einen guten Start in die Laktation.